Ein-Euro-Job im Diakonischen Werk Südtondern

„Der 1-Euro-Job im KiMs Café macht uns glücklich!“

Am 4. Mai trafen sich im KiMs Café Frau Fedde, Fachdienst Arbeit/Jobcenter  und  Geschäftsbereichsleiterin Integration des Kreises Nordfriesland; Frau Schiller, Leitung Jobcenter Leck und Frau Saballus, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes Südtondern mit den beiden Zusatzjobbern Annemarie Klindt und Uwe Gast zum Gespräch.

Seit fast zwei Jahren ist das Paar für das KiMs Café im Einsatz. Sie gestalten ein tolles Frühstücksangebot zu günstigen Preisen, immer mittwochs vormittags.Das Angebot steht allen Menschen aus der Region zur Verfügung. Auch Lecker Bürger finden den Weg in den attraktiven Treffpunkt in Niebüll. Am Dienstag betreibt Herr Gast auch noch ein Reparaturcafé. Hier können Alltagsgeräte repariert werden. Frau Klindt liebt die Arbeit für und mit den Menschen im Café, viele Salate im Frühstücksangebot sind selbst hergestellt. Herr Gast begrüßt die Gäste und hält hier und dort einen Plausch zu verschiedenen Lebenslagen. „Man spürt das Herz in diesen Räumlichkeiten“ sagt Frau Fedde vom Kreis NF, die sich das Angebot erklären lässt. Auch Frau Schiller, Leiterin des Sozialzentrums Leck,  ist von der Atmosphäre begeistert: „Die Lebensfreude der beiden kommt rüber.“ Frau Klindt: „Wir haben hier wieder ein Aufgabe. Nach langer beruflicher Tätigkeit mit vielen Erfahrungen im Arbeitsleben, konnten wir aus verschieden Gründen (Alter, Gesundheit) keine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommen. Es ist auch die Freiheit, die wir hier im Rahmen unsere Aufgabe haben, die wir sehr schätzen.

„Wir sagen einfach mal Danke für ein tolles Engagement“!

N. Saballus, GF DW Südtondern.

Gemeinnützige Träger und Interessierte können sich zu den Möglichkeiten eines Zusatzjobangebotes bei den zuständigen Jobcentern informieren.