Arbeit mit den Faszien und Achtsamkeit mit Qi Gong

Schmerzen lindern, Elastizität trainieren

R 924 GTA

Die Faszien (Bindegewebe) sind ein weiches Verbindungsgewebe und bilden das größte strukturelle Gesamt im menschlichen Körper. Sie umschließen wie ein Spinnennetz die Knochen, Muskeln, Nervenstränge, Blutgefäße und Organe.
Bei einseitiger oder ungünstiger Belastung können die Faszien fest werden und verdicken. Ein schwaches Netz führt zu Schmerzen.
Durch das Üben von Qi Gong wird das Netz gestärkt, die Elastizität der Faszien trainiert und somit beweglich und geschmeidig gehalten. Auch chronische Erkrankungen können vorgebeugt, sowie bestehende chronische Beschwerden gelindert werden.
Die langsamen fließenden Spiral-, Wellen- und Schwungbewegungen sind leicht zu lernen und zu Hause anzuwenden.

Wann? ab Dienstag, 04. Sept. 2018, 10.30-11.15 Uhr
Wo?
Ev. Familienbildungsstätte Niebüll
Mit wem? Gisela Tampe
Die Gebühr?
33,-€ / 6 Treffen